| Impressum | Sitemap  

Hochschulprofil

Hochschule Offenburg
Badstraße 24
77652 Offenburg

Telefon: 0781/205 0
WWW: http://www.hs-offenburg.de
 

Über die Hochschule

Studiengänge:

Bachelor:

Angewandte Biomechanik
Angewandte Informatik
Betriebswirtschaft
Betriebswirtschaft/Logistik und Handel
Biomechanik
Elektrotechnik/Informationstechnik
Elektrotechnik/Informationstechnik plus (Lehramt)
Elektrotechnik/Informationstechnik 3nat
Elektrische Energietechnik/Physik
Elektrische Energietechnik/Physik plus (Lehramt)
Energiesystemtechnik
Maschinenbau
Maschinenbau/Werkstofftechnik
Mechatronik
Mechatronik plus (Lehramt)
Medien und Informationswesen
medien. gestaltung und produktion
Medientechnik/Wirtschaft plus (Lehramt)
Medizintechnik
Unternehmens- und IT-Sicherheit
Verfahrenstechnik (Bio/Energie/Umwelt)
Wirtschaftsinformatik
Wirtschaftsinformatik plus (Lehramt)
Wirtschaftsingenieurwesen

Master:

Betriebswirtschaft
Dialogmarketing und E-Commerce
Elektrotechnik/Informationstechnik
General Management (Parttime)
Informatik
Maschinenbau/Mechanical Engineering
Medien und Kommunikation
Medien in der Bildung
Medizintechnik
Wirtschaftsingenieurwesen

Master (Lehramt):

Berufliche Bildung Elektrotechnik/Informationstechnik
Berufliche Bildung Elektrische Energietechnik/Physik
Berufliche Bildung Informatik/Wirtschaft
Berufliche Bildung Mechatronik
Berufliche Bildung Medientechnik/Wirtschaft

Master (Unterrichtssprache Englisch):

Communication and Media Engineering
Energy Conversion and Management
Enterprise and IT Security
International Business Consulting
Process Engineering
Power and Data Engineering

Ausbildung + Bachelor:
KOMBI-Studium

Einstiegssemester / Kontaktstudium:
startING
kontaktING


Kurzportrait:

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Offenburg wurde 1964 als Staatliche Ingenieurschule gegründet und 1978 durch den betriebswirtschaftlichen Standort in Gengenbach ergänzt. In den 1990er-Jahren entwickelte sie als Fachhochschule neue Studienangebote im Bereich Medien sowie Master-Studiengänge mit internationaler Ausrichtung. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Zahl der Studierenden mehr als verdoppelt. Heute studieren an den beiden Standorten Offenburg und Gengenbach mehr als 4500 junge Menschen in den Bereichen Technik, Wirtschaft und Medien. Die vier Fakultäten bieten ein breites, interdisziplinäres und praxisorientiertes Fächerspektrum: Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen, Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik sowie Medien und Informationswesen. An der Hochschule Offenburg können derzeit 24 Bachelorstudiengänge und 21 Masterstudiengänge studiert werden.

In der 2001 gegründeten Graduate School lernen rund 200 Menschen aus etwa 40 Nationen: sie bietet internationale Master-Studiengänge an, die in englischer Sprache unterrichtet werden. Etwa der Masterstudiengang "Communication and Media Engineering" wurde vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und vom DAAD mit dem Qualitätslabel "TOP 10 International Master?s Degree Courses made in Germany" prämiert. Das International Office der Hochschule unterhält aktive Austauschprogramme mit über 70 Partner-Hochschulen aus aller Welt. Die Nähe zu Frankreich und der Schweiz wird nicht nur auf der Landkarte sichtbar: Mit renommierten französischen Hochschulen bestehen Doppelabschluss-Abkommen und Elektrotechnik kann man trinational studieren - mit einem Semester in der Schweiz, in Deutschland und in Frankreich.

Mit zahlreichen Partnern aus der Wirtschaft bestehen intensive Kontakte und Kooperationen, aus denen sich für die Studierenden Anknüpfungspunkte für Praktika, Abschlussarbeiten oder den späteren Berufseinstieg ergeben. Der ständige Informationsaustausch zwischen Professoren der Hochschule und den Ingenieuren aus der Arbeitswelt garantiert eine Ausbildung, die sich immer am aktuellen Stand der Technik orientiert. Die Entwicklung der Studiengänge folgt dem Bedarf der Wirtschaft in der Region. Gerade für die erfolgreichen mittelständischen Unternehmen ist die Hochschule Offenburg eine zentrale Anlaufstelle, um qualifizierten Fach- und Führungsnachwuchs ins Unternehmen zu holen. Dank der hervorragenden Zusammenarbeit konnten in den vergangenen Jahren fünf Stiftungsprofessuren gewonnen werden.

An der Hochschule Offenburg profitieren die Studierenden von den Vorzügen einer überschaubaren Bildungseinrichtung mit individueller Betreuung durch die Dozenten und umfangreichen Serviceleistungen sowie einer engen Verzahnung mit der regionalen Wirtschaft. Gerade im Fächerspektrum Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik (MINT), den Grundlagenfächern für das Ingenieurstudium, werden die Studierenden noch intensiver betreut: Unter dem Motto TIEFE: Talente Individuell Erfolgreich Fördern und Entwickeln werden die Studierenden während des gesamten Studiums durch zusätzliche Lernangebote und Seminarveranstaltungen gefördert und auch beim Berufseinstieg durch das "Career Center" der Hochschule unterstützt.



Downloads:

 

Ansprechpartner

Ansprechpartner:

Jacqueline Obermann

E-Mail:

jacqueline.obermann@hs-offenburg.de




Loginbereich

Anmelden
Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung

Registrierung Studierende
Registrierung Unternehmen
Registrierung Hochschulen